Kräftig und deftig! Kürbis-Kartoffel-Gulasch mit Kichererbsen

Weiche, weiße Flöckchen segeln sanft auf unsere Nasenspitzen nieder, es ist klirrend kalt und unsere Schritte knirschen auf dem weißen Winterweg.

So ein Spaziergang bei Minusgraden ist etwas wunderbares. Und noch schöner wird´s, wenn zu Hause ein leckeres Kürbis-Kartoffel-Gulasch auf uns wartet!

Kräftig, deftig und wärmend – das ist jetzt genau das Richtige!

 

Für 4 Personen, Zubereitungszeit 45 Minuten

Zutaten:

  • 800 g festkochende Kartoffeln
  • 1 Buternutkürbis
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL edelsüßes Paprikapulver
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 200 g Kichererbsen (aus dem Glas)
  • 50 g Cashewkerne für Cashewsahne
  • 1 Handvoll gehackte Petersilie
  • Salz und Pfeffer

Dies ist ein Gericht, das prima vorbereitet werden kann und am nächsten Tag sogar noch besser schmeckt.

Erstmal schäle ich die Kartoffeln, den Kürbis, die Zwiebel und die Knoblauchzehe. Dann zerteile und entkerne ich den Kürbis und die Paprikaschote. Daraufhin würfle ich das Gemüse etwas grober, die Zwiebeln und den Knoblauch fein. Die Petersilie hacke ich und lege sie beiseite.

Das Olivenöl erhitze ich bei mittlerer Temperatur in einem großen Topf und dünste die Zwiebeln und den Knoblauch darin glasig. Nach fünf Minuten rühre ich das Tomatenmark und das Paprikapulver unter – mmh, wie das duftet! Ich gebe die Kartoffel- und Kürbiswürfel sowie die Paprika hinzu und lösche mit der Gemüsebrühe ab.

Jetzt darf das Gulasch für 20 Minuten vor sich hin köcheln bis Kartoffeln und Kürbis gar sind.

In der zwischenzeit bereite ich selbst Cashewsahne zu. Das geht ganz einfach und schmeckt super! Für ca. 100 ml Sahne gebe ich 50 g Cashewkerne und 50 ml Wasser in meinen „Speedy“ und mixe alles ganz fein.

Um mein Veggie-Gulasch abzurunden gebe ich die Kichererbsen dazu und schmecke mit der Cashewsahne und der gehackten Petersilie ab. Nur noch salzen und pfeffern und schon ist es fertig!

Zusammen mit einem frischen Stück Brot mundet es uns besonders gut!

Eure Rote Tomate

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: