Deftig und gut: Gesäuerte Karotten-Kartoffel-Suppe mit Estragon

Seit ich selbst Kinder habe, koche ich gerne die Rezepte meiner Mutter nach.

Deswegen kommt bei uns regelmäßig etwas typisches aus der osteuropäischen und der K&K angehauchten Siebenbürger Küche auf unseren Tisch.

Die Zutaten sind einfach – heute Karotten und Kartoffeln – das Ergebnis deftig und gut!

Und so werden aus den Düften und Geschmäckern meiner Kindheit die Kindheitserinnerungen meiner eigenen Kinder – ein Gedanke, der mich glücklich macht!

Für 4 Personen, Zubereitungszeit 30 Minuten

Zutaten:

  • 2 Zwiebeln
  • 500 g Karotten
  • 500 g Kartoffeln
  • 3 EL Rapsöl
  • 2 Liter kochendes Wasser
  • 4 Lorbeerblätter
  • 200 ml Milch
  • 2 gehäufte EL Dinkelvollkornmehl
  • 200 g Créme fraîche
  • 3 EL Weißweinessig
  • 3 gehäufte EL getrockneter Estragon
  • Salz und Pfeffer

Dies ist ein Mittagessen, das schnell gemacht ist und auch die Kleinsten gerne mögen – jedenfalls in unserer Familie!

Zu Beginn schäle und würfle ich die Zwiebeln, die Karotten und die Kartoffeln. Danach erhitze ich das Rapsöl in einem großen Topf und füge nach und nach die Zwiebelwürfel, die Karotten und die Kartoffeln dazu.

Nach fünf Minuten gieße ich zwei Liter kochendes Wasser zum Gemüse, gebe die Lorbeerblätter hinzu und koche alles für 10 Minuten gut auf.

Zum Andicken der Suppe verrühre ich in einer kleinen Schale die Milch mit dem Mehl und gieße die Mischung in den Topf.

Anschließend gebe ich noch den Créme fraîche, den Essig und die wichtigste Zutat dieser Suppe – den getrockneten Estragon hinzu und schmecke mit Salz und Pfeffer ab.

Jetzt noch ein gutes Stück Brot und die typisch siebenbürgische Suppe kann ausgelöffelt werden!

Eure Rote Tomate

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: