Der Star unter den Zwiebelkuchen – mit roten Zwiebeln, Salbei und Pecorino

Süß, salzig, aromatisch – so muss ein Zwiebelkuchen bei uns schmecken. Und wenn noch ein gutes Glas Rotwein dazu passt, sind wir alle glücklich und zufrieden!

Mein Geheimtipp für den besten Zwiebelkuchen weit und breit!

Für 4 Personen, Zubereitungszeit 45 Minuten, Backzeit 25 Minuten

Zutaten für den Teig:

  • 100 ml Olivenöl
  • 200 g Dinkelvollkornmehl
  • 50 – 60 ml Wasser
  • 1 gestrichener TL Salz

Zutaten für den Belag:

  • 500 g rote Zwiebeln
  • 10 Salbeiblätter
  • 100 g Pecorino
  • 1 Ei
  • Salz und Pfeffer

Für den Teig fülle ich 100 ml Olivenöl in eine Schüssel. Davon nehme ich vier Esslöffel ab und gebe sie in eine große Pfanne. Nun füge ich das Mehl, das Wasser und das Salz in die Schüssel und knete alles zügig zu einer glatten Teigkugel. Diese darf zugedeckt ruhen.

Beim Schälen der Zwiebeln gibt es zwar ein paar Tränen – aber das sind pure Freudentränen! Denn nachdem ich sie in grobe Ringe geschnitten habe, dürfen sie in der vorbereiteten Pfanne unter geringer Hitzezufuhr ihre milde Süße entfalten.

Jetzt heize ich den Backofen auf 200 °C Ober- Unterhitze vor, schneide die Salbeiblätter in feine Streifen und den Pecorino in kleine Würfel, buttere die Backform und rolle den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn aus und kleide die Backform damit aus.

Nach 30 – 40 Minuten sind die Zwiebeln schön weich. Ich nehme sie zur Seite und lasse sie etwas abkühlen. Dann schlage ich das Ei darüber und vermenge alles vorsichtig mit dem Salbei, den Pecorinowürfeln sowie etwas Salz und Pfeffer.

Die Zwiebelmasse fülle ich in die vorbereitete Backform. Nach 25 Minuten Backzeit auf mittlerer Schiene duftet es unwiderstehlich in unserer Küche.

Und eines kann ich euch sagen: Die Tränen haben sich gelohnt!

Eure Rote Tomate

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: