Tomaten-Basilikum-Quiche

Da mir ein Quicheteig mit viel Butter mittags zu schwer ist, backe ich meine Quiche gerne mit einem schnellen Hefeteig. Und damit er noch besser wird, nehme ich heute ein Vollkornmehl.

Außerdem kommen sowieso nur richtig tolle Zutaten in meine Quiche! Aromatische Tomaten, frischer Basilikum, Knoblauch und noch viel mehr…

Für 4 Personen, Vorbereitungszeit 15 Minuten, Backzeit 30 Minuten

Zutaten für den Teig:

  • 300 g Mehl (Dinkelvollkornmehl)
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 1 Ei
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 100 ml lauwarmes Wasser

Zutaten für die Füllung:

  • 2 Strauchtomaten
  • 1 großes Bund Basilikum
  • 15 g Pinenkerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Crème frâiche
  • 1 Ei
  • 15 g fein geriebener Montello (Hartkäse)
  • Salz und Pfeffer

Ich beginne mit dem Hefeteig, damit dieser noch etwas Zeit zum Aufgehen hat. Dafür vermenge ich das Mehl, die Trockenhefe, das Ei, Olivenöl, Salz und 100 ml Wasser miteinander und knete alles zu einem glatten und elastischen Teig. Da Vollkornmehl ein naturbelassenes Produkt ist, kann es sein, dass man etwas mehr Wasser benötigt – aber nicht viel. Die fertige Teigkugel darf nun abgedeckt etwas „gehen“.

Erst jetzt heize ich den Ofen ein: 200°C Ober- Unterhitze.

Nun röste ich die Pinenkerne in einer Pfanne ohne Öl golbraun an, wasche und trockne den Basilikum, schäle die Knoblauchzehe und reibe den Hartkäse. Zusammen mit dem Créme frâiche, dem Ei und etwas Salz und Pfeffer gebe ich alle Zutaten in meinen „Speedy“ und mixe sie zu einer pestoähnlichen flüssigen Masse.

Als mein großer Sohn fertig mit Ohren zuhalten war, fragte er mich:“Mama, hast du Pesto-Suppe gemacht?“.

Zu guter letzt schneide ich die Tomaten in der Mitte durch, sodass ich vier gleiche Tomatenhälften habe, und entferne behutsam die Strünke.

Der Teig hatte nun schon etwas Zeit zu wachsen, daher knete ich ihn nochmals gut durch und rolle ihn dünn aus.

Da ich faul bin, kleide ich meine Quicheform mit Backpapier aus – anstatt sie einzufetten. Nun lege ich den ausgerollten Teig in die Form, fülle die „Basilikum-Pesto-Suppe“ hinein und bette die Tomaten mit der Schnittfläche nach oben in die hellgrüne Creme.

Und jetzt ab in den Ofen! Für 30 Minuten – das reicht!

Guten Appetit!

Eure Rote Tomate

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: